Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Services zu bieten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
EN | AT  
<
Die zunehmende Digitalisierung der Kommunikation macht auch vor dem Kundenservice nicht Halt. Zwar werden die neuen Kommunikationskanäle etablierte Technologien wie die Telefonie nicht ablösen, aber sie zumindest umfassend ergänzen. Der Telefonsupport als traditionelles Kerngeschäft der Contact Center ist noch immer für die überwiegende Mehrheit der Kunden der Kanal der Wahl. Dennoch erwarten die Verbraucher einen ebenso guten - wenn nicht sogar besseren und schnelleren – Service über die digitalen Kanäle.

Diese Entwicklung der Digitalisierung im Kundenservice ebnet auch den Weg für neue Prozesse und völlig neue Geschäftsmodelle bzw. macht diese an vielen Stellen sogar notwendig. Dazu gehören auch Wachstumsmärkte für digitale Dienstleistungen wie beispielsweise moderne Gesundheitsservices. Hier findet man Schlagworte wie die mobile Patientenüberwachung, die digitalen Interaktion zwischen Arzt, Pfleger und Patient sowie digitale Gesundheitsakten.

Was die digitalen Serviceprozesse dabei besonders auszeichnet ist der Faktor „Geschwindigkeit“. Sie wird hier zum ganz entscheidenden Erfolgskriterium und muss permanent gesteigert werden um den Erwartungen der Kunden zu entsprechen und die Wirtschaftlichkeit der Services zu sichern. Die neuen, digital gesteuerten Serviceprozesse müssen dabei einerseits die Möglichkeiten der neuen digitalen Technologien nutzen und zum anderen sicherstellen, dass kein Bruch zu den etablierten Infrastrukturen und in vielen Fällen noch analogen Systemen entsteht.

LinkThat meint

Die Digitalisierung aufzuhalten ist weder realistisch noch sinnvoll. Ganz im Gegenteil! In den neuen Kommunikationstechnologien stecken erhebliche Potentiale, die sich uns erst langsam erschließen. Vor allem Routinetätigkeiten und auf Schnelligkeit ausgelegte Prozesse sind von einer digitalisierten Infrastruktur besser und schneller zu bewältigen als in einem analogen bzw. manuellen Umfeld, in dem der Mensch immer wiederkehrende Aufgaben übernimmt, die sein wahres Potential – Kreativität und Emotionalität – nicht erfordern.

Deshalb hat LinkThat mit dem LinkThat Cube eine Lösung entwickelt, die beide Welten zusammenführt. Digitale Kanäle und Datenanwendungen wie CRM und ERP werden durch die CTI-Middleware mit digitalen, analogen sowie hybriden Kommunikationsanlagen nahtlos verknüpft um das Beste aus beiden Welten zusammenzuführen: die Effizienz der digitalen Kanäle und Datenanwendungen mit den einzigartigen Fähigkeiten der Mitarbeiter beispielsweise im Contact Center, die den oft unersetzlichen Faktor „Mensch“ in Serviceprozesse einbringen.
Facebook Twitter Xing
    Newsletter | Privacy Policy | Impressum | © 2018
LinkThat ist eine Marke der YouCon EDV Dienstleistungs GmbH